Katholische
Pfarreiengemeinschaft aTW

Willkommen!



Schön, dass Sie da sind und gerade in dieser Zeit, da, so viele Verbindungen und Kontakte nicht möglich sind, das Internetangebot unserer Pfarreiengemeinschaft wahrnehmen. Wir versuchen, Sie so gut es geht über spirituelle, gottesdienstliche und caritative Angebote zu informieren. Für seelsorgliche Gespräche steht das Team telefonisch unter 05424-1723 zur Verfügung.

Wir grüßen Sie herzlichst, 

Ihre Pfarrgemeinderäte und Kirchenvorstände, Sekretärinnen und Hauptamtliche Seelsorger*innen in Borgloh, Wellendorf, Bad Rothenfelde, Dissen und Hilter.

 

  ___

 

#SegenFürAlle

Auch uns im Hauptamtlichen-Team erschüttert das vehemente "Nein" der Glaubenskongregation aus Rom zur Segnung homosexueller Paare. Wir lehnen das Papier aus Rom ab und sprechen uns weiterhin für den Segen aller aus! Gottes Segen macht vor der Lebenswirklichkeit der Menschen nicht halt. Menschen aufgrund ihres Geschlechts, ihrer sexuellen Orientierung oder Lebensform zu diskriminieren entspricht nicht der christlichen Botschaft! Bleiben wir motiviert und zuversichtlich und setzen wir uns für eine offene Kirche ein!  Ihr Pastoralteam          

(Bild: Martin Manigatter in Pfarrbriefservice.de)                                       

 ___

Liebe Gemeindemitglieder und Gäste,

für die Teilnahme an Gottesdiensten gelten strenge Hygienemaßnahmen: Vor dem Betreten der Kirche ist ein geeigneter Mundschutz anzulegen, am Eingang sind die Hände mit den bereitstehenden Mitteln zu desinfizieren. Bitte berühren Sie nach Möglichkeit keine Türklinken oder Geländer. Die Gläubigen werden gebeten, ihr eigenes Gotteslob mitzubringen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Pfarrbrief.                                                                                                       

__

___

Aufgrund der langfristigen Erkrankung unseres Pfarrers Robert Wagner hat der Personalreferent des Bistums mit sofortiger Wirkung Dechant Michael Wehrmeyer zum Pfarradministrator (formalen Vertreter des Pfarrers) unserer Pfarreiengemeinschaft ernannt. In der Praxis bedeutet dies, dass sich Gemeindemitglieder in allen pfarrgemeindlichen Angelegenheiten in den kommenden Monaten an unseren pastoralen Koordinator Stephan Unland wenden können. Darüber hinaus stehen für priesterliche Anliegen Pastor Kadziela und Pater Aswin wie gewohnt zur Verfügung. Wir wünschen unserem Pfarrer von ganzem Herzen eine schnelle und vollständige Genesung und danken Dechant Michael Wehrmeyer für die Bereitschaft, diesen zusätzlichen Dienst zu übernehmen.

___

Folgende bevorstehende Veränderung in der Besetzung des pastoralen Personals in unserer Pfarreiengemeinschaft möchten wir Ihnen gerne bekanntgeben:

 

Zum 01.09.2021 wird Pastor Heiner Langewand, derzeit Pfarrer in Heilig Kreuz in Osnabrück, in unsere Pfarreiengemeinschaft kommen, um die Aufgaben von Pastor Zbigniew Kadziela zu übernehmen, der in seinen wohlverdienten Ruhestand gehen wird, um in seine Heimat nach Polen zurückzukehren.

Für sein Wirken und seine Sorge um die Mitglieder in unseren Pfarreien sei Pastor Kadziela bereits an dieser Stelle von ganzem Herzen dankgesagt. Für seinen weiteren Weg wünschen wir ihm alles Gute und Gottes reichen Segen. Natürlich wird es zu gegebener Zeit eine Möglichkeit geben, sich persönlich von Pastor Kadziela zu verabschieden. Wir werden Sie rechtzeitig darüber informieren.

Ganz herzlich möchten wir Pastor Langewand bei uns begrüßen und ihn willkommen heißen. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit und einen gelungenen und für alle bereichernden, gemeinsamen Weg in den Gemeinden unserer Pfarreiengemeinschaft. Pastor Langewand wird wie Pastor Kadziela in Borgloh wohnen.

___

Geistlicher Impuls

Der Stein kam ins Rollen














Der Stein kam ins Rollen:
- in jener Osternacht,
- an jenem Ostermorgen,
- an jenem Ostersonntag
und an vielen österlichen Tagen.

Die Botschaft bekam Beine:
- durch jene Osterfrauen,
- durch jenen Osterengel,
- durch jene Osterzeugen,
damals und heute.

Der Weg wuchs im Gehen:
- bei Maria von Magdala,
- bei Petrus und Johannes,
- bei den Jüngern von Emmaus,
mit jedem Schritt.

Der Funke sprang über:
- im Garten am Grab,
- beim Kohlenfeuer am See,
- im Obergemach in Jerusalem,
auch heute noch.

Der Freude wuchsen Flügel:
- in weinenden Augen,
- in trauernden Seelen,
- in enttäuschten Menschen.
Sie sahen und glaubten.

Paul Weismantel aus: Bekehre dich und glaube! Fastenkalender 2012


Gedruckt am Di, 13.04.2021 | 21:36:26 Uhr, aus http://www.pfarreiengemeinschaft-atw.de
Seite drucken  |  Fenster schließen