Aktion Rumpelkammer

In der Pfarreiengemeinschaft a.T.W. mit den Kirchengemeinden St. Pankratius Borgloh, St. Josef Hilter,
St. Barbara Wellendorf und St. Elisabeth Bad Rothenfelde werden verschiedene Gegenstände gesammelt. Aus unten angefügten Zusammenstellung der “Aktion Rumpelkammer” ist ersichtlich
· was wird gesammelt
· wer sammelt
· wofür wird gesammelt
· wo wird gesammelt

Mit der Sammlung werden verschiedene soziale Projekte unterstützt. Dies geschieht zum einen durch die Weitergabe der gesammelten Gegenstände wie etwa Brillen, Hörgeräte oder Gebrauchtkleider an bedürftige Menschen vor Ort und weltweit und zum anderen aus dem Verkaufserlös etwa von Briefmarken oder Kronkorken. Andere Materialien wie z. B. die Rohstoffe aus Handys oder die Korken werden wiederverwendet. Nicht zuletzt wird hierdurch auch ein Beitrag zur Nachhaltigkeit sowie gegen die Wegwerfmentalität unserer Gesellschaft geleistet und auch damit ein kleiner Beitrag zur Bewahrung der Schöpfung.

Also, schauen Sie doch mal nach, ob sich in Ihren Haushalten Dinge befinden, mit denen Sie die “Aktion Rumpelkammer” unterstützen können!

Der Ausschuss Mission, Entwicklung und Frieden / Solidarisches Handeln der Pfarreiengemeinschaft bedankt sich für Ihre Unterstützung.

Gruppen

Jugendgruppen

Im Folgenden stehen Links mit denen  Ihr zu den jeweiligen Homepages kommt.
Auf diesen Seiten sind alle wichtigen Informationen enthalten, wie z.B. über die einzelnen Zeltlager bzw. Freizeiten und andere Kinder- und Jugendaktionen.

Wir freuen uns auf Euren / Ihren Besuch und wünschen viel Spaß beim Durchstöbern!

Herzliche Einladung zur T-Stube.

Wir treffen uns jeden Donnerstag von 20:00 - 22:00 Uhr im Jugendraum, Amselweg 17.

Kommt doch einfach mal vorbei!

Falls ihr Fragen habt: katholischejugend.hilter@gmail.com 

kfd Frauen

Die kfd-Gruppen unserer Pfarreiengemeinschaft

 

Die kfd ist...

mit rund 600.000 Mitgliedern in 5.700 pfarrlichen Gruppen der größte Frauenverband und der größte katholische Verband Deutschlands.

Eine Gemeinschaft, die trägt, und in der Frauen in verschiedenen Lebenssituationen sich wechselseitig unterstützen. Ein Verband von Christinnen, die sich für andere einsetzen.
Eine Weggemeinschaft in der Kirche, in der Frauen ihren Glauben neu entdecken und Kirche mitgestalten.

Ein Verband, in dem Frauen Vielfalt erleben, u. a. durch Kontakte und Begegnungen mit Frauen anderer Konfessionen und Kulturen.

Ein Forum für Initiativen, in das jede Frau Vorschläge einbringen kann um die Gemeinschaft mitzugestalten.

In unserem Jahresprogramm versuchen wir allen Interessen unserer Mitglieder gerecht zu werden, und sind jederzeit für Anregungen und Vorschläge dankbar. Wir (das sind 45 Frauen zwischen 39 und 96 Jahren) bieten z. B.: Maiandachten und Kreuzwegandachten an, nehmen in jedem Jahr am Weltgebetstag der Frauen teil, organisieren Wallfahrten, besuchen die unterschiedlichsten Firmen wie die NOZ, das  Gesundheitszentrum Bad Laer oder den Schäferhof in Hilter, fahren zu Frauenkundgebungen nach Ahmsen, unternehmen mit anderen kfd-Gruppen Tagesfahrten, laden ein zu Weihnachtsfeiern, zum Grünkohlessen, zum Grillen und Eisessen und, und, und...

Sie möchten mit gleichgesinnten Frauen gemeinsam etwas unternehmen und kfd-Angebote nutzen?

Dann werden Sie Mitglied in unserer Gemeinschaft. Wir freuen uns auf Sie!

Informationen erhalten Sie im Pfarrbüro bei Alexandra Stelte, Tel.: 05424 3252 

Oder beim Bundesverband: https://www.kfd-bundesverband.de/


Jahresprogramm 2024


 

Jahresbericht 2023


Jahresbericht 2022

 

79 Mitglieder beziehen sich auf das bundesweite Motto

  • Wir pflegen Geselligkeit beim gemeinsamen Frühstück nach einem Themengottesdienst, beim Kegeln, beim Eisessen, Spiel- und Klönnachmittag oder beim Kinobesuch mit anschließendem Austausch über den Film bei einem Glas Wein in gemütlicher, gastwirtschaftlicher Atmosphäre.
  • Wir habe uns zum Ziel gesetzt, uns in den nächsten Jahren gemeinsam für "Bildung für Mädchen" in dem bereits bestehenden Südsudan-Projekt unserer Pfarreiengemeinschaft einzubringen.
  • Wir beziehen nicht nur Position zu aktuellen Vorgängen in Kirche, Politik und Gesellschaft, wir mischen uns in Debatten ein und wir entwickeln ein Projekt zum Thema Klima- und Umweltschutz. Es wird ein großes Projekt werden.

Bundesweit ist die kfd überzeugt, dass jeder von uns beim alltäglichen Handeln und konsumieren zum Schutz der göttlichen Schöpfung beitragen kann.

Für ein großes Projekt braucht man Hilfe mit Leidenschaft! Haben Sie Lust mitzumachen?

Ansprechpartnerin: Edeltraud Sandach, Tel.: 05424 3069686, dr.e.sandach@online.de

Fehlt Ihnen vielleicht auch eine Gruppe von Frauen in den "Mittfünfzigern", mit der Sie über Gott und die Welt sprechen möchten und können?

Dann laden wir Sie ein, an jedem 4. Montag im Monat um 20:00 Uhr ins Pfarrheim Bad Rothenfelde zu kommen.
Wir beschäftigen uns nicht ausschließlich mit religiösen Themen.

Folgende Aktionen standen in der Vergangenheit auf dem Programm:
- Bibliolog
- Besuch der Märchenerzählerinnen
- Gottesdienste im Bibelgarten
- Kinobesuch oder Filmabend
- Eis essen
- Radtour mit anschließendem Grillen
- Vorbereitung der Osternacht, des Adventsmarktes und anderer Aktionen

und manchmal haben wir einfach auch nur gemütlich zum Klönen zusammen gesessen!

Haben wir Ihr Interesse geweckt!?

Ansprechpartnerin: Frau Christa Pille, Tel. 05424 1431, Pfarrbüro: 05424 1723

Die kfd St. Barbara Wellendorf hat zur Zeit 193 Mitglieder

Die Ansprechpartner sind:
Gaby Brinkschröder, Tel.: 05409 1424
Hannelore Borkowski, Tel.: 05409 980013
Christel Reinelt, Tel.: 05409 1264

Außerdem gibt drei Frauengruppen, die unabhängig von der kfd ihr eigenes Programm gestalten. Am ersten Mittwoch im Monat trifft sich die Mittwochsrunde. Eine Gruppe für Frauen ab siebzig. Informieren kann man sich bei Interesse bei Paula Schriewer Tel.: 05409 258

Die Gruppe fünf nach acht trifft ich am zweiten Mittwoch im Monat. Die Mitglieder dieser Gruppe sind zwischen sechzig und siebzig. Näheres erfahrt ihr bei Elisabeth Wiesner Tel.: 05409 4208.

Die Frauenkette trifft sich am dritten Mittwoch. Die Teilnehmerinnen sind überwiegend zwischen vierzig und fünfundfünfzig. Hier kann man sich bei Gaby Raufhake, Tel.: 05409 4392 informieren.

Am vierten Mittwoch findet die kfd Messe statt, die von Gisela Wamhoff und Ursula Richter gestaltet wird. Das Jahresprogramm wird überwiegend auf Pfarreiengemeinschaftsebene gestaltet. Alle zwei Jahre gibt es eine große Karnevalsfeier. 2020 ist es wieder soweit.

Wir über uns

Unsere katholische Frauengemeinschaft in Borgloh mit ca. 260 Mitgliedern ist ein sehr aktiver Verband. Die kfd möchte die Gemeinschaft von Frauen stärken und dass man sich näher kennenlernt, gemeinsam etwas unternimmt und sich austauscht.

Wir sind eine Gruppe junger Frauen im Alter zwischen 30 u. 50 und gestalten über das Jahr ein Programm, an dem jede Frau teilnehmen kann.

Wir laden Dich herzlich ein, uns kennenzulernen.

Unser Programm 2023 kann unten eingesehen werden.

Ihr habt Lust bekommen?

Dann meldet euch gerne bei Ann-Kathrin Nagel
Kontaktdaten über das Pfarrbüro in Borgloh, Tel.: 05409 305

Programm 2024

Der Liturgiekreis der kfd St. Pankratius in Borgloh hat im Jahr 2003 , im „Jahr der Bibel“ seinen Ursprung.

Wir sind seit 2023 vier Frauen die verantwortlich jeden Monat Gottesdienste, Wort-Gottes-Feiern und Andachten vorbereiten zu verschiedenen Frauen-, biblischen- und weltlichen Themen.

Zum Team gehören zurzeit:

  • Maria Ortwerth
  • Claudia Hengelbrock
  • Diana Bertelsmann
  • Birgit Konersmann

Ganz herzlich laden wir ALLE ein, mit uns gemeinsam diese Gottesdienste zu feiern am:

Montag, Dienstag oder Donnerstag um 9:00 oder 19:00 Uhr in der St. Pankratiuskirche in Borgloh.

Die genauen Termine werden wie immer vorab im Pfarrbrief der Pfarreiengemeinschaft bekanntgegeben. Die Kollekte in diesen Gottesdiensten ist für eine Kinderpatenschaft in Indien.

Wir freuen uns auf Euch!

Wir über uns
Wir sind eine Gruppe von vielen jungen und jung gebliebenen Müttern, die aus den Krabbelgruppen herausgewachsen sind und sich jetzt alle vier Wochen Mittwochs abends zu verschiedenen Themen treffen, klönen, spielen, essen und vieles mehr.
Schaut doch mal vorbei, wir freuen uns!
Ansprechpartnerin: Petra Erdmann Tel.: 05409 6367

Frauengruppe „50+“ kfd - St. Pankratius Borgloh

Zielgruppe: Frauen im Alter ab 50 Jahren
Zeitpunkt: siehe Programm

Ansprechpartnerinnen:
Anni Raßfeld, Tel.: 05409 7989965 

Doris Vornholt, Tel.: 05409 790

Gegründet wurde unsere Gruppe am 11.01.2001. Wir sind zurzeit 15 Frauen im Alter zwischen mittlerweile über 60 bis 80 Jahren und treffen uns meist jeden ersten Dienstag im Monat. Das Angebot bei diesen Treffen ist sehr vielfältig, wird gemeinsam geplant und besprochen. Die Vorbereitungen der einzelnen Programmpunkte werden entweder als Team oder von einzelnen Mitgliedern vorbereitet. So bringt sich jedes Mitglied mit ein, und wir haben dadurch eine lebendige Gemeinschaft.

Die Mittwochsrunde der Kfd St. Pankratius, Borgloh besteht seit ca. 1993.

Wir Frauen treffen uns jeden 3. Mittwoch im Monat zu verschiedenen Aktivitäten, z.B. Theaterbesuche,  Führungen kultureller Art, auch mal Essen gehen, Kreuzweg- und Maiandachten, usw...

 

Eure Ansprechpartnerinnen sind:
Ulla Rolf, Tel.: 05409 990046
Marianne Kaumkötter, Tel.: 05409 1701

Archiv

Kinder


Herzliche Einladung zu einem 30-minütigen Gottesdienst für Familien. Kindgerecht feiern wir das Wort Gottes und singen gemeinsam.

Anschließend besteht die Möglichkeit, im Turmcafe des Gemeindezentrums bei Heißgetränken zu verweilen und sich auszutauschen.

Vorbereitet werden die Gottesdienste vom Familienmesskreis Bad Rothenfelde/Dissen.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Samira Ahring (Tel: 0162 56324748)

Termine 2024, jeweils um 10:30 Uhr:

25.2.2024

5.5.2024

11.8.2024

24.11.2024

Zur Zeit findet keine Krabbelgruppe statt.

Vierzehntägig montags, 15:30 - 17:30 Uhr Krabbelgruppe für Kinder von 0 – ... Jahre

Hinweis zur Kinderkirche/ zum Parallelgottesdienst St. Pankratius Borgloh:

Wir erarbeiten mit den Kindern das Sonntagsevangelium parallel zum Gottesdienst und nehmen dann zur Gabenbereitung wieder mit unserer Gruppe am Gottesdienst teil.

Alle Kinder sind uns immer herzlich willkommen,

Ansprechpartnerin: Brunhild Meinert

Kolping Wellendorf

“Herzlich willkommen” auf der Home­page der Kolpingsfamilie Wellendorf!

“Ver­ant­wort­lich le­ben, so­li­da­risch han­deln”

Unser Fundament:

In un­se­rer Kolpingsfamilie en­ga­gie­ren sich generationsübergreifend rund 200 Mitglieder auf der Grund­la­ge eines christlichen Weltbildes. Die Ba­sis un­se­res Han­delns bil­det Adolph Kol­ping, der im 19. Jahr­hun­dert die Ge­sel­len­ver­eine grün­de­te. In sei­nem Sin­ne möch­ten wir Be­wusst­sein für ver­ant­wort­li­ches Le­ben und so­li­da­ri­sches Han­deln för­dern.

Das Internationale Kol­ping­werk ist de­mo­kra­tisch ver­fasst und wirkt ak­tiv ge­sell­schaft­lich und po­li­tisch als weltweite Solidargemeinschaft in über 60 Ländern mit. Wir sind of­fen für al­le Men­schen, die Ver­ant­wor­tung über­neh­men wol­len. Wir möchten Men­schen Ori­en­tie­rung und Le­bens­hil­fe geben. Besondere Schwer­punk­te in unserer Kolpingsfamilie sind: Un­ser Ein­satz für Fa­mi­li­en und für die EINE WELT!

Unsere Ziele: 

  • Förderung von Verständnis und Toleranz gegenüber fremden Lebensweisen und Kulturen
  • weltweite Verwirklichung gerechter und demokratischer Strukturen
  • Sicherung der Menschenrechte und der Menschenwürde für alle Menschen
  • Sicherung der Grundbedürfnisse des Lebens für alle Menschen
  • Abbau der Kluft zwischen armen und reichen Völkern durch Förderung gerechterer Welthandels- und Finanzstrukturen!

Im Rahmen dieser überaus wichtigen Aufgabenstellung können auch wir als eine örtliche Kolpingsfamilie unseren ganz persönlichen Beitrag leisten!

Wie es begann im Familienkreis:

 

“Tue jeder in seinem Kreis das Beste, dann wird es auch um die Welt besser bestellt sein!” Adolph Kolping

 

Noch Fra­gen?: Nicht zö­gern, son­dern nimm di­rekt Kon­takt zu uns auf!

Verantwortlich: Helmut Wöbeking, Tel.: 05409/4181 oder E-Mail: Helmut.Woebeking@t-online.de

Messdiener

Die Messdiener und Messdienerinnen bilden in unserer Pfarreiengemeinschaft eine lebendige Gemeinschaft. Wenn Sie sich für eine Messdienergemeinschaft interessieren, klicken Sie auf die jeweilige Pfarrei.

Das war der Messdienerausflug 2023

Wir sind die Messdiener aus Bad Rothenfelde und Dissen.

Es sind ca. 30 Kinder / Jugendliche im Alter von 9 - 23 Jahre.

Seit kurzem haben wir auch 5 Oberministranten, die die Messdienergruppenstunden einmal im Monat leiten. In diesen Stunden werden Spiele gespielt, aber auch liturgische Bereiche mit eingebracht, um den Dienst am Altar zu leisten.

Als Dankeschön machen wir alle zwei Jahre eine Messdienerfahrt, z. B. in einen Freizeitpark, in einen Zoo, zu den Extern-Steinen usw.

Wir freuen uns immer über neue Gesichter. Meldet euch bei Interesse im Pfarrbüro.

 

Insgesamt gibt es nun mehr als 20 Ministranten in St. Josef. Die gute Gemeinschaft zeigt sich bei uns nicht nur im Gottesdienst, sondern auch bei den Gemeindenachmittagen, dem jährlichen Dankeschönausflug der Pfarreiengemeinschaft oder auch kleineren Aktionen.

Voraussetzung für die Aufnahme in unserer Gemeinschaft ist die Erstkommunion.

Wir freuen uns auf alle Interessierten!

Bitte gerne im Pfarrbüro bei Alexandra Stelte melden (05424 3252).

In Borgloh gibt es aktuell 41 Messdiener im Alter zwischen 9 und 20 Jahren.

Die Beerdigungen werden durch eine Gruppe von Senioren-Messdienern bedient.

Zusätzlich gibt es 6 erwachsene Messdiener, die den Dienst während des Zeltlagers und in der Sternsingermesse übernehmen.

Die Messdiener-Ausbildung findet in der Regel einmal im Jahr nach der Erstkommunion im Rahmen von 10 Terminen statt.  

Ansprechpartner für die Messdiener in Borgloh sind Heiner Wellendorf und Guido Sieker. Bei Interesse gerne im Pfarrbüro in Borgloh (05409 305) melden.

No Content

Ökumenischer Werkkreis

Treffen an jedem 1. und 3. Montag im Monat um 14:45 Uhr im ev. Gemeindehaus, Bad Rothenfelde.
Neue Bastler sind jederzeit herzlich willkommen.

Informationen bei Jutta Bartelt, Tel.: 05424 4109.

Senioren

Senioren Wellendorf

Senioren Bad Rothenfelde / Dissen

Borgloh – GENERATION 65plus

Eine Tradition wurde neu belebt: Aus dem Seniorennachmittag wurde 2023 die Generation 65plus. Gemeinsam mit Gruppen und Vereinen in Borgloh schafft der PGR ein Angebot für alle im und kurz vor dem Ruhestand. Es ist Zeit für Gespräche, Gottesdienste, Ideen und Informationen in einer gemeinschaftlichen Runde an verschiedenen Orten in Borgloh.

Die Treffen finden grundsätzlich an jedem 2. Donnerstag im Monat statt und werden im Vorfeld über den Pfarrbrief und die WhatsApp-Gruppe von St. Pankratius bekanntgegeben.

Das nächste Treffen von 65plus ist am Donnerstag, 13.06.2024. Beginn ist um 15:00 Uhr in der Kirche, anschl. werden im Pankratiushaus, gemeinsam mit Heiner Langewand und Stephan Unland, Lieder gesungen und Gedichten gelauscht.

Herzliche Einladung

Lassen Sie sich und lasst euch überraschen. Wir freuen uns auf alle, die dabei sein mögen!
Bei Fragen wenden Sie sich gerne an ein Mitglied des Pfarrgemeinderates.

Südsudan / Eine-Welt-Verkauf

In den kath. Kirchengemeinden St.-Pankratius, Borgloh, St.-Josef, Hilter, St.-Barbara, Wellendorf und St-Elisabeth, Bad Rothenfelde werden an regelmäßigen Terminen Waren aus dem fairen Handel verkauft.

Termine und Orte

Bad Rothenfelde
Letzter Sonntag im Monat nach dem Gottesdienst St. Elisabeth um 09:30 Uhr.

Borgloh
In der Bücherei Borgloh befindet sich ein gut sortiertes Regal mit Eine-Welt-Produkten.
Der Verkauf findet während der Öffnungszeiten der Bücherei statt. Diese sind wie folgt:

Mi., 15.00 – 17.00 Uhr
Do., 17.00 – 19.00 Uhr
So., 9:30 – 11.30 Uhr

Hin und wieder auch nach einem Gottesdienst; dann erfolgt jeweils eine Ankündigung im Pfarrbrief.

Hilter
Am letzten Samstag im Monat, nach dem Gottesdienst um 17:00 Uhr und zu den üblichen Pfarrbürozeiten.

Wellendorf
Erster und dritter Samstag im Monat nach dem St. Barbara Gottesdienst um 18:00 Uhr. In der Bücherei Wellendorf im Barbaraheim befindet sich auch ein kleines Sortiment mit Eine-Welt-Produkten.
Der Verkauf findet während der Öffnungszeiten der Bücherei statt. Diese sind wie folgt: Mittwoch: 17.00 – 18.00 Uhr, Donnerstag: 11:00 – 12:00 Uhr und Sonntag 10:00 – 11:00 Uhr

MISEREOR Südsudan Bericht 2020

MISEREOR Südsudan Bericht 2021

MISEREOR Südsudan Bericht 2022

MISEREOR Südsudan Bericht 2023

Flyer Südsudan: “HIER” klicken

Sternsinger

 

Sternsingen macht Spaß! Du unterstützt gerne etwas Gutes und hast Spaß dabei? Dann werde eine(r) von 300.000 Königen. Denn so viele Mädchen und Jungen machen sich in Deutschland jedes Jahr auf den Weg. Zu den Abläufen an den einzelnen Orten erfahren Sie mehr im jeweils aktuellen Pfarrbrief oder „HIER“

Vereine

Bibelgarten

Wenn dieses WASSER
dort hin kommt,
werden die FLUTEN gesund,
wohin der FLUSS kommt,
wird alles LEBEN
                   
Ezechiel 47,9
Ein Bibeltext aus dem Buch des Propheten Ezechiel bildet die Grundlage für unseren Bibelgarten Bad Rothenfelde im Kurpark nahe der katholischen Kirche St. Elisabeth.
Die besonderen Schwerpunkte des Kurortes Bad Rothenfelde spiegeln sich im gestalteten Außenbereich wider: Die heilende Kraft des Wassers, das Salz, die Fülle des Lebens.
Für jeden geöffnet bietet der Bibelgarten den Bad Rothenfelder Bürgern, den Gästen und Erholung Suchenden Anregungen zur Meditation, Informationen und Inspirationen.
Öffentliche Führungen montags um 16.00 Uhr bei „biblischem” Wetter von Mai bis Mitte Oktober.
Seien Sie mit uns das Salz der Erde und werden Sie Mitglied im Verein „Bibelgarten Bad Rothenfelde e.V.”!


Kontakt
Kath. Pfarrbüro, Wiekstr. 4, 49214 Bad Rothenfelde
Tel.: 0173 5243336

Die Bibelgärtner treffen sich jeden Dienstag ab 16:00 Uhr zur Gartenpflege im Bibelgarten. Jeder Helfer ist dazu herzlich willkommen!  

Wallfahrtsverein – St. Barbara, Wellendorf

Seit dem Jahr 1924 gehen katholische Christen aus Wellendorf, Ebbendorf und Hankenberge als Wallfahrtsgruppe mit der Osnabrücker Wallfahrt zum Gnadenbild nach Telgte.

1925 wurde der Wallfahrtsverein St. Barbara Wellendorf gegründet.

Der Termin der Wallfahrt ist immer das zweite Wochenende nach dem Patronatsfest Peter und Paul, also im Juli. Am Samstag um 02:30 Uhr treffen sich die Pilger zur Messe. Nach einem Frühstück machen wir uns gemeinsam mit den aus Borgloh  und Gesmold kommenden Pilgern auf den Weg. Im Musenberg stoßen die Aktivisten aus Kloster Oesede zu uns, um gemeinsam auf der B 51 auf den großen  Wallfahrtszug aus Osnabrück zu treffen. Das von Wellendorf 42 km entfernte Telgte erreicht der Pilgerzug am Nachmittag gegen 15:30 Uhr.

Je nach Witterung ziehen 6000-8000 Pilger ein. Während der Wallfahrt werden Lieder gesungen, Litaneien, Kreuzwege und der Rosenkranz gebetet. Natürlich finden auch Pausen an den Rastpunkten Glandorf und Ostbevern statt. Sollten die Füße doch mal nicht mehr mitmachen und die Kräfte versagen, stehen Begleitfahrzeuge zur Verfügung.

Am Abend um 19:30 wird die traditionelle und legendäre Pilgerandacht gefeiert.  Sonntagmorgens finden dann ab 04:30 Uhr die Pilgermessen statt. Auszug aus Telgte ist um 8:00 Uhr. Einzug in Wellendorf  um ca. 19:30 Uhr und schließt mit einer Andacht ab.

Der Wallfahrtsverein St. Barbara Wellendorf besteht aus ca.120-130 Aktiven und Förderern. Viele unterstützen den Verein seit Jahrzehnten aus alter Verbundenheit. Der Mitgliedsbeitrag liegt  bei einem Euro pro Jahr.

Wallfahrt ist: “Ein Gebet mit den Füßen”

Ansprechpartner
Mark Westerheide, markwesterheide@web.de

Menü